„Hurra, wir leben noch“ – ein Tag in den zwanziger Jahren

Samstag, 3. Oktober 2020

von 10.30 bis 18.00 Uhr

Das MMM und das Dom-Café wollen am Tag der Deutschen Einheit die zwanziger Jahre wieder zum Leben erwecken. Wir bieten stündliche Erlebnis­führungen, in denen eine Dame der „besseren Gesellschaft“, ein Bohemien und ein Dreh­orgel­spieler, natürlich in zeit­gemäßer Kleidung, ihre Sicht der 1920er Jahre den Museums­besuchern näher­bringen wollen. Unsere Instrumente kommen natürlich auch zum Einsatz …

Die Gäste werden selbst­verständlich mit einem passenden Erfrischungs­getränk aus der Zeit empfangen.

Die Führung im MMM kostet 5,00 €, jede Gruppe besteht Corona-gerecht aus max. 10 Personen. Die Anmeldung kann im Vorfeld telefonisch (Tel. 05353 918-464), aber auch vor Ort erfolgen. Mund-Nasen­schutz ist erforderlich, kann auch an der Rezeption erworben werden.

Die Führungen finden von 11.00 bis 16.00 Uhr statt.

Im Dom-Café können unsere Gäste dann das Flair der 1920er Jahre bei Kaffee und Kuchen genießen. Hier werden köstliche Spezialitäten aus der Zeit angeboten und passende Kaffee­haus­musik sorgt für Unter­haltung. Auch hier könnten die Gäste übrigens auf „Zeit­zeugen“ treffen, wir wünschen gute Unter­haltung !

Im Café gelten die bekannten Corona-Regeln der Gastronomie.